Ilmenauer Stadtkalender 2020
Vom Homburger (Bismarck Platz) & Wetzlarer Platz (Postplatz) und darüber hinaus

Sowohl der Homburger als auch der Wetzlarer Platz sind lebendige Zeugnisse der Geschichte Ilmenaus. Dem jeweiligen politischen Machtverständnis folgend, wurde der neu geschaffene Platz im Süden der Stadt dem Ehrenbürger Otto von Bismarck zu Ehren "Bismarck-Platz" genannt. Nach 1945 als Karl-Marx-Platz bezeichnet, kennen wir ihn heute unter Homburger Platz - einem Symbol der inzwischen 30-jährigen Städtepartnerschaft mit Homburg. Neben wunderschönen Jugendstilhäusern sind hier auch das ehemalige Central-Hotel, die Sparkasse, das alte Elektrizitätswerk und die Diakonie zu finden. Nicht weniger interessant ist die Bebauung um Postplatz, Wetzlarer Platz und ehemalige Bahnhofstraße. Deutlich dichter am historischen Zentrum gelegen, finden sich am Wetzlarer Platz das für die Zeit seiner Erbauung hochmoderne Berliner Warenhaus, das Postamt und die historische "Alte Försterei". Jüdische Kaufleute, wie die Familien Eichenbronner, Sandler und Gabbe, prägten die heutige Innenstadt Ilmenaus nachhaltig durch mutige, moderne Kaufhausbauten und kundenfreundliche Verkaufskultur. Dem tiefer nachzuforschen bleibt spannend.


Der Ilmenauer Stadtkalender ist ab Mitte Oktober online sowie bei unseren Vertriebspartnern erhältlich.

Ilmenauer Stadtkalender 2020

Ilmenauer Stadtkalender 2020
Vom Homburger (Bismarck Platz) & Wetzlarer Platz (Postplatz) und darüber hinaus
14 Blätter, vierfarbig,
29,7 x 21 cm,
abnehmbare Reprint-Postkarte auf Titelblatt
limitierte Auflage
12,00 Euro (Bestellung)

ISBN 978-3-947383-05-4